Privates Carsharing

Was steckt hinter dem neuen Daimler-Startup Croove?

Einblick. Es gibt Drivy und Getaway – und nun auch eine Sharing-App für Privatfahrzeuge von Daimler. Alles Teil der neuen Strategie von Daimler-Chef Zetsche.

Pet Rock Reloaded

Wie ein Stein für 85 Dollar zum Verkaufsschlager wurde

Unterhaltung. Ein US-amerikanisches Unternehmen verkauft Steine im handgenähten Lederetui. Und die Kunden fahren darauf ab. „Das ist kein Witz“, sagt der Hersteller.

Re-Commerce-Startup

MySwooop ist das Ebay für Faule

Interview. Während Re-Commerce-Anbieter wie Rebuy ihre Online-Auftritte immer weiter ausbauen, setzt MySwooop auf Ladengeschäfte mit moderner Optik.

App-Charts

Das sind die 10 meistverkauften iPhone-Apps

Übersicht. Apple zeigt in einem aktuellen Ranking, welche Apps 2016 hierzulande am häufigsten verkauft wurden. Einige deutsche Anbieter sind auch dabei.

Vorstand bei Eurowings

Bitkom-Präsident Thorsten Dirks soll Eurowings in den Griff bekommen

Kurznachricht. Die Billigfluglinie Eurowings bekommt einen neuen Vorstand. Der amtierende Bitkom-Präsident soll sich um das operative Geschäft der Lufthansa-Tochter kümmern.

Lorenzo Grabau

Kinnevik entledigt sich seines CEOs

Kurznachricht. Personal-Rochade beim Rocket-Finanzier: Die schwedische Investmentfirma Kinnevik löst ihren CEO mit sofortiger Wirkung ab. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.
Anzeige
5 Fehler, die Gründern teuer zu stehen kommen

Sponsored Post

5 Fehler, die Gründern teuer zu stehen kommen

Anzeige. Einige Fehltritte können schnell zu einer finanziellen Katastrophe werden – und das sofortige Aus für Startups bedeuten. Welche sind das?

Pampers-Konkurrent

Millionen für das Windeln-Abo-Startup Lillydoo

Exklusiv. gallery Das Frankfurter Startup Lillydoo verschickt hautfreundliche Windeln und Feuchttücher im Abo. Das kommt gut an – sowohl bei Kunden als auch Investoren.

Während du schliefst

Godaddy zahlt 1,69 Milliarden Euro für Host Europe

Kolumne. Trump lädt Tech-Manager zu Treffen, Google plant Marktplatz für Drohnenlieferungen, Fab-Gründer Jason Goldberg macht jetzt eine App.

Der CEO im Gespräch

Wie gut geht es SoundCloud wirklich, Alex Ljung?

Interview. SoundCloud, zuletzt gebeutelt, feiert heute den Launch seines Premium-Dienstes in Deutschland. Ist die Partylaune angebracht? Fragen an CEO Alexander Ljung.

Reiseunternehmer

Ex-DHDL-Investor Vural Öger meldet Privatinsolvenz an

Kurznachricht. Nach dem Ende seiner zwei Firmen meldet der Reiseunternehmer Vural Öger nun auch Privatinsolvenz an. Schulden seiner Firmen seien auf ihn übergegangen, heißt es.

Launch in London

Wo bleibt die Magie bei der neuen VW-Marke Moia?

Update. Volkswagen präsentierte am Montag die Vision der neuen Tochter Moia. Große Pläne wurden verkündet, doch der Autobauer lieferte kaum konkrete Informationen.

„Null digitalisiert!“

Frank Thelen sieht schwarz für Deutschland

Interview. Bei DHDL berät Frank Thelen Gründer, mit seiner Investmentfirma E42 unterstützt er Startups. Doch die Digitalisierung in Deutschland sieht er pessimistisch.

Bewerbung

5 Dinge, die Du im Anschreiben vermeiden solltest

Ratgeber. Das Anschreiben ist der wohl aufwendigste Teil einer Bewerbung und stellt viele Bewerber vor eine große Herausforderung. Was sollte man tunlichst vermeiden?

Übersicht

Was ihr neben einem Auto noch alles teilen könnt

Galerie. Drivenow und Car2Go machen nur einen Teil der Sharing-Kultur aus. Von Wohnmobilen über E-Roller bis Privatjets – es gibt viele Möglichkeiten, sich Mobilität zu teilen.

Mit der eigenen Banklizenz

N26 expandiert in neun weitere Länder

Kurznachricht. Im Sommer hat das gehypte Berliner Fintech-Startup N26 eine eigene Banklizenz erhalten. Damit ist nun eine großangelegte Expansion in Europa möglich.
Anzeige
10 Schritte: So schützt man sein Startup vor Cyber-Angriffen

Sponsored Post

10 Schritte: So schützt man sein Startup vor Cyber-Angriffen

Anzeige. Die Digitalwirtschaft ist in akuter Cyber-Gefahr. Doch wie schlimm ist es wirklich? Und wie können Gründer sich vor den hinterhältigen Attacken schützen?

Europäischer Überblick

Von diesen Unis kommen die meisten Startup-Mitarbeiter

Einblick. gallery Vor allem in zwei Städten haben deutsche Startup-Mitarbeiter studiert, wie eine Befragung zeigt. Gerade bei der Tech-Ausbildung hinkt Deutschland hinterher.
weitere Artikel
amplifypixel.outbrain